Home Admin Impressum  

 

 
 

Aktuelles

Fahrt nach Erfurt

Luise Oldewurtel - 19.07.2016

Der KLFV Norden-Emden ist von der Fahrt zum Deutschen LandFrauentag 2016
in Erfurt/Thüringen erfüllt und mit vielen positiven Eindrücken wieder zurück.
Der Höhepunkt des ersten Tages war der Besuch der Wartburg in Eisenach.
Die abwechslungsreiche Stadtführung in Erfurt am 2. Tag wird uns neben vielen historischen Gebäuden und Persönlichkeiten vor allem durch viele bekannte Redewendungen und deren ursprünglicher Bedeutung lebendig in Erinnerung bleiben.
Die richtige Einstimmung für den LandFrauentag!
5000 Frauen strömten in die Messehallen und hörten nicht nur politische Themen sondern auch die musikalischen Beiträge von Sweet Sugar Swing. Eine der drei Sängerinnen ist Annie Heger – vielen bekannt durch Auftritte beim KreisLandFrauentag in Rechtsupweg sowie bei den Dornumer Landfrauen- begrüßte uns speziell durch Nennung der Orte.
Die Präsidentin kam gemeinsam mit der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel unter tosendem Applaus in die Halle.
Eine eindrucksvolle Rede der Bundeskanzlerin, die darauf hingewiesen hat, dass auf Initiative und nachhaltigen Druck der LandFrauen der Ausbau des Breitbandnetzes im ländlichen Raum vorangetrieben wurde, hat uns beeindruckt.
Der Aufforderung der Kanzlerin künftig unsere Anliegen auch in Zukunft „scharf und energisch“ zu formulieren kommen wir gerne nach.
Bodo Ramelow (Ministerpräsident des Freistaates Thüringen) hat viele lobende Worte für den erst 25 Jahre alten Landesverband der LandFrauen gefunden.
Die Festrede wurde von der imponierenden Verena Bentele gehalten: 12-fache Goldmedaillengewinnern der Paralympics, Weltbehindertensportlerin, Beauftragte der B Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen.
Unter dem Titel „ Verantwortung für die eigene Goldmedaille“ hat die von Geburt an blinde Sportlerin aufgezeigt was Menschen mit Vertrauen und Zuversicht leisten können.
Bei den Ehrungen zur Landfrau des Jahres wurde u.a. Agnes Rösing, KreisLandFrauenverband Aschendorf-Hümmling, LFV Weser-Ems geehrt.
Am 3. Tag haben wir mit einer Stadtführung Weimar erkundet.
Nachmittags gab es Gelegenheit Erfurt nochmals auf eigene Faust zu entdecken.
Am Abend war der schon traditionelle Besuch eines Theaters angesagt. Diesmal ging es zum Galli Theater in Erfurt. Dort wurde „Eva und Lilith – Strapse und Bügelbrett gezeigt.
Am Rückreisetag haben wir noch ein Zwischenstopp in Kassel eingelegt.
Der Bergpark Wilhelmshöhe hat alle Teilnehmerinnen im Rahmen einer Führung begeistert.
Das vorbereitete Picknick im Grünen gab die nötige Stärkung für die Rückreise.
Gute Laune und gutes Wetter haben uns auf unserer Reise begleitet.


Fahrt nach Hannvover Luise Oldewurtel - 16.01.2018
Liebe Landfrauen,

Hannover lockt mit vielen spritzigen Attraktionen

Wir laden Sie herzlich ein zu einer Wochenendfahrt vom

25.5. bis 27.5. 2018 nach Hannover


Freitag, 25 Mai: Auf der Hinfahrt besuchen wir das Strohmuseum in Twistringen,
mit zunächst einem Frühstücksbuffet, anschließender ... weiter lesen... weiter
 
Kreislandfrauenversammlung Luise Oldewurtel - 17.03.2016
Zu unserem KreisLandFrauentag am Montag, den 14. März um 14.30 Uhr laden wir herzlich ein.
Wir erwarten die Präsidentin des Deutschen LandFrauenverbandes zu einem Vortrag. Die musikalische Umrahmung erfolgt durch die Sängerin Annie Heger aus Berlin.
Kostenbeitrag für Kaffee, Kuchen und Kaltgetränk ... weiter lesen... weiter
 
Seminar Kindersicherheit auf dem Bauernhof Luise Oldewurtel - 03.06.2015
Einladung zum Seminar

Kinder sicher und gesund auf dem Bauernhof

Am Dienstag, den 16. Juni 2015 von 9.30 bis 12.00 Uhr
laden wir zu einem Seminar auf dem Hof Borchers, Tütelborger Weg 2 in Hinte-Suurhusen ein.


Toben, spielen, lärmen…

…Kinder brauchen Freiraum für ihre persönliche Entfaltung. ... weiter lesen... weiter